Skip links

HIGHLIFE

Kultur öffnet Türen

logo_hochschule

Konzept

Kulturprojekt „High Life

Drogennutzer*innen, aktive und ehemalige, machen Kunst – zusammen mit Studierenden der Sozialen Arbeit der Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS). Im Rahmen ihres Studienschwerpunkts „Kultur und Medien“ arbeiten Studierende mit bisher circa 200 Drogennutzer*innen künstlerisch-musikalisch zusammen. Ziel ist die Produktion von eigenen Songs, von Videos, Theater, Kunst und Texten, welche die Lebenswelten, Gedanken, Probleme, Hoffnungen und Träume von Drogensüchtigen der Öffentlichkeit zugänglich machen. Beteiligt sind bisher zehn Frankfurter Drogenhilfeeinrichtungen. Das Projekt startete in 2015 und führte in 2016 und 2017 und 2019 jeweils zur Produktion von Audio-CDs und zu multimedialen Aufführungen im Gallustheater Frankfurt.

weiterlesen