Frieda24 (Integrative Drogenhilfe e.V./Malteser Werke)

Die FriedA ist eine der wenigen niedrigschwelligen Einrichtungen der Drogenhilfe, die sich in der Innenstadt Frankfurts außerhalb des Bahnhofsviertels etabliert hat. Das Haus wird mit seinem Café, dem Sozialdienst, der Substitutionsambulanz der Malteser Werke und dem Parkprojekt stark frequentiert. 

Auch die enge Zusammenarbeit mit den idh-Einrichtungen Lichtblick, BWG Kriegkstraße und Eastside befördert eine optimale Betreuung und Begleitung von Substituierten und aktiven DrogenkonsumentInnen.

In der Substitutionsambulanz der Malteser Werke werden neben der suchtmedizinischen Versorgung auch allgemeinmedizinische und psychiatrische Begleiterkrankungen behandelt.
Zu den Angeboten zählen unter anderem Verbandwechsel/Wundversorgung, Impfungen, Medikamentöse Therapien, sowie die Vermittlung von und Kooperation mit FachärztInnen.

Weitere Informationen: www.idh-frankfurt.de/frieda
www.malteser-drogenarbeit.de/pages/einrichtungen/frieda24.php