Eastside/Schielestraße (Integrative Drogenhilfe e.V./Malteser Werke)

Das Eastside – Europas größte niedrigschwellige Drogenhilfeeinrichtung. Drogenabhängige leben, wohnen und arbeiten hier unter einem Dach.

Das Eastside steht allen drogenabhängigen Menschen in Frankfurt offen. Meist handelt es sich bei den NutzerInnen um obdachlose DrogengebraucherInnen. Sie sind durch das Leben auf der Straße gezeichnet und zunächst einfach nur froh, ein Dach über dem Kopf zu haben und hier etwas Ruhe und Abstand zur Szene zu finden. Für andere wiederum ist das Eastside eine Art Zuhause: Hier verbringen sie einen großen Teil des Tages, hier knüpfen sie soziale Kontakte, erhalten Rat und Unterstützung, hier wohnen und arbeiten sie. 

Besonders erfahren ist das Eastside in der Begleitung von psychiatrisch auffälligen Menschen, die durch ihre langjährige Drogenabhängigkeit unter schweren physischen und psychischen Erkrankungen leiden. Auch sie finden ihren Platz im Eastside und werden oft sogar bis in ihre letzte Lebensphase begleitet.

Substitution mit medizinischer Versorgung und begleitende psychosoziale Betreuung durch die Einrichtung eröffnet Drogenabhängigen die Chance, Schritt für Schritt den Weg zurück in ein drogenfreies Leben gehen zu können.

weitere Informationen: http://www.idh-frankfurt.de/eastside
www.malteser-drogenarbeit.de/pages/einrichtungen/schielestrasse.php