Musikworkshops im Eastside

12. - 16. Dezember 2016

Musikworkshops Eastside 2016

Auch beim zweiten Projekt im Jahr 2016 wurde im Eastside musiziert, dass die Wände bebten und die Ohren brannten. Musik am PC, mithilfe von Magix Music Maker, stand auch dieses Mal auf dem Programm. Sowohl alte Hasen aus dem vorherigen Musikprojekt als auch Neulinge ließen sich zur Teilnahme begeistern. Als Einstieg in die Musik diente das Improvisieren mit unterschiedlichen Instrumenten in gemütlicher Runde. Melodische Klänge der Jam-Session lockten immer wieder neugierige Musikinteressierte der Einrichtung herbei, um sich ebenfalls an den Instrumenten oder an den PCs auszuprobieren.

Das gemeinsame Musizieren gab zum einen Raum für Begegnungen unterschiedlicher Lebenswelten, als auch Zugang zur Musik und zu sich selbst. So fand beispielsweise einer der Teilnehmer zu seiner alten Liebe, dem Gitarrenspielen, zurück. Aus einer Kombination von Engagement und Freude an der Musik konnten absolut hörenswerte Werke entstehen, welche zum Abschluss des
Projektes im Café des Eastsides präsentiert wurden.


Studierenden-Team // Caro / Elisa / Melanie / Richard


12. - 16. September 2016

Musikworkshops Eastside 2016 2

Im September gab es wieder ein Musikprojekt im Eastside. Das Team der Studierenden und die vielen Menschen aus dem Eastside hatten die aufregende Gelegenheit sich beim täglichen, gemeinsamen Frühstück, welches um 9 Uhr den neuen Tag begrüßt, kennen zu lernen.
Bei Kaffee und Brötchen konnten wir uns begegnen, in das Thema der Musik eintauchen, Brücken bauen und Interesse für unser Musikprojekt erwecken. Musik machen ohne ein Instrument spielen zu können, das erzeugte Neugier. Nachdem alte Erinnerungen an Deep Purple, Uriah Heep und Geschichten vergangener Plattensammlungen ausgetauscht waren, verging eine Woche wie im Flug, in welcher die TeilnehmerInnen sich mit einem Musikprogramm vertraut machten und Musik erschufen, die jeden Club zum Tanzen gebracht hätte. Die Begegnungen verdichteten sich, es wurden alte Erlebnisse verarbeitet und das wohl gepflegte Buch mit Gedichten sowie einstmals erlebten und notierten Geschichten mitgebracht, vorgelesen und mit der Musik verflochten. Und dann kam auch schon der Abschied von einem Haus und deren Menschen, das uns mit offenen Armen aufgenommen hatte, von Begegnungen, die das Leben so kostbar machen.

Studierenden-Team // Bert / Markus / Melanie / Lea
Teilnehmer/innen // Christian / Donald / Dimitrij / Tarkan / Bajram / Marketa