Jubaz

Im Projekt "Arbeit Technik Kultur" der Integrativen Dorogenhilfe e.V. wird u. A. die Zeitschrift JuBAZ herausgegeben, die über interessante, wissenswerte und alltägliche Themen (nicht nur) aus dem Bereich der Drogenszene und Drogenhilfe informiert. Die JuBAZ erscheint vierteljährlich und kann im Abonnement bezogen werden. Hier wird es arbeitslosen ehemaligen DrogengebraucherInnen und Substituierten ermöglicht, sich im Bereich der Printmedien zu qualifizieren. In Kooperation mit dem Rhein-Main Jobcenter werden acht bis zehn Qualifizierungs- bzw. Arbeitsplätze fachlich und sozialpädagogisch betreut. Die TeilnehmerInnen lernen journalistische und gestalterische Techniken und den fachgerechten Umgang mit den entsprechenden Arbeitswerkzeugen. Im Vordergrund steht der Erwerb sozialer Kompetenzen und notwendiger Schlüsselqualifikationen als Voraussetzungen für die berufliche oder schulische Reintegration. 

Weitere Infos unter http://www.idh-frankfurt.de/atk-jubaz

Doku-Gruppe

2015 jubaz title

In enger Zusammenarbeit mit der Jubaz Redaktion wurden die Workshops im High Life Projekt dokumentiert und auf dieser Homepage veröffentlicht. In sich wechselnden vierköpfigen Teams, bestehend aus jeweils zwei Studierenden und zwei Jubaz-Reportern,  wurden die verschiedene Angebote besucht. Es wurden Interviews mit den Anleitenden sowie den TeilnehmernInnen geführt und die Arbeitsprozesse fotografisch festgehalten. Dabei fungierten die Studierenden der Dokugruppe jediglich als Unterstützung. Im Nachhinein wurden die Fotos sortiert und gegebenenfalls Personen anonymisiert. Die Interviews wurden transkribiert und Berichte geschrieben, die anschließend auf der Homepage veröffentlicht wurden.

  • 2015_jubaz01
  • 2015_jubaz02
  • 2015_jubaz03
  • 2015_jubaz04
  • 2015_jubaz05

Studierenden-Team // Müjde / Leo / Julia / Christin / Albrecht

Jubaz Redaktion // Maria / Nadja / Mike / Reinhold / Axel

Songs 2016

1 Highlife Compilation:


Between Earth and Sky: